Presse

Presseinformation / DVB-T Bayern / 14. März 2016

Für DVB-T2 HD laufen in Bayern Vorbereitungen und technische Umbaumaßnahmen an – am Münchner Olympiaturm wird dabei die DVB-T-Ausstrahlung am 18. März für sieben Stunden unterbrochen.

Die Media Broadcast, bundesweiter Sendernetzbetreiber, beginnt in Bayern mit technischen Vorbereitungen für den Aufbau von DVB-T2 HD, der nächsten Generation des digitalen Antennenfernsehens.

Aus diesem Grund wird am 18. März zwischen 0 und 7 Uhr früh die DVB-T-Ausstrahlung in München für einige Stunden unterbrochen. Da auch der BR-Sender Wendelstein zur Versorgung in der Landeshauptstadt beiträgt, wirkt sich die Abschaltung am Olympiaturm nur bedingt aus: Vorwiegend Zuschauer, die eine Zimmerantenne für DVB-T nutzen, können von einem Programmausfall betroffen sein.

DVB-T2 HD ist der Nachfolger des Antennenfernsehens DVB-T in Deutschland. Es ermöglicht ein deutlich besseres TV-Erlebnis via Antenne: Mehr Programme, viele davon in gestochen scharfer FullHD-Qualität sowie Angebote, die das Fernsehen mit dem Internet verknüpfen.

In den nächsten Wochen startet DVB-T2 HD in der ersten Stufe mit sechs reichweiten-starken Programmen des öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunks. Für den Empfang sind Empfangsgeräte erforderlich, die mit dem speziellen grünen DVB-T2 HD-Logo gekennzeichnet sind. Fernsehgeräte können durch externe Empfangsgeräte (Set-Top-Boxen) erweitert werden.

Ein vielfältiger Programm-Mix aus rund 40 öffentlich-rechtlichen und privaten Programmen soll zum Regelbetrieb im Frühjahr 2017 starten. Der Ausbau von DVB-T2 HD beginnt in ausgewählten Ballungsräumen und wird phasenweise bis Mitte 2019 in der Region fortgesetzt.

DVB-T2 HD ist eine Kombination aus dem Übertragungsstandard DVB-T2 und dem neuesten leistungsfähigen Video-Kodierstandard HEVC (High Efficency Video Codec). In dieser Form kommt sie innerhalb Europas erstmalig in Deutschland zum Einsatz.

Weitere Informationen finden Sie laufend aktuell unter www.DVB-T2HD.de

Pressekontakt:

Projektbüro DVB-T-Bayern
Im Auftrag von BR und BLM
Pfälzer-Wald-Straße 32
81539 München

E-Mail: presse@dvb-t-bayern.de

Presseinformation / DVB-T Bayern / 30. Juli 2013

 

Tele 5, ProSieben MAXX und SAT.1 Gold neu auf DVB-T in München/Südbayern

Mit Tele 5, ProSieben MAXX und SAT.1 Gold starten drei weitere Programme ihre Verbreitung über die digitale Antenne. Tele 5 nimmt – wie auch SAT.1 Gold – am 1. August den Sendebetrieb auf. ProSieben MAXX wird ab dem Sendestart am 3. September 2013 auch per DVB-T verbreitet.

Somit sind künftig für 4,4 Mio. Einwohner in Südbayern folgende 24 Programme in München/Südbayern ohne Zusatzkosten per Antenne empfangbar:

Das Erste, ZDF, Bayerisches Fernsehen, SAT.1, ProSieben, Kabel 1, 3sat, arte, BR alpha, N24, sixx, münchen.tv, Phoenix, ZDF info, tagesschau 24, HSE24, 1-2-3.tv, Kika/ZDF neo, Eins Plus, SWR Fernsehen sowie neu Sat.1 Gold, ProSieben MAXX und Tele5.

DVB-T: Das ÜberallFernsehen bietet den kostenfreien Empfang mit Antenne überall im Sendegebiet und ist somit portabel und mobil nutzbar. Unabhängig von Kabel, DSL oder SAT-Schüssel ist die einfache Installation ideal für 2. und 3. Geräte. In München/Südbayern und Nürnberg werden lokale und private Programme, sowie bayernweit 12 öffentlich-rechtliche Qualitätsprogramme verbreitet. Zudem stehen attraktive Zusatzdienste (HbbTV) der Sender und des Netzbetreibers (Multithek) zur Verfügung. DVB-T ist in den meisten neuen Fernsehgeräten bereits eingebaut.

Unter dem Motto „DVB-T Bayern: Ich geh zum Fernsehen“ bieten das Projektbüro DVB-T Bayern und seine Partner ein Gewinnspiel mit exklusiven Preisen wie VIP-Führungen am Olympiaturm und in einem großen Fernsehstudio, Blick hinter die Kulissen einer Wiesnproduktion, Besuch der “Nacht der Medien”, Hospitanz „Ein Tag beim Fernsehen“ sowie eine Führung bei „Dahoam is Dahoam“ im Filmdorf Lansing.

Senden Sie noch bis zum 6. August eine Postkarte/Fax mit dem Slogan “DVB-T Bayern: Ich geh zum Fernsehen” per Fax an 089/45115199 oder an das Projektbüro DVB-T Bayern; Pfälzer-Wald-Straße 32; 81539 München. Details zum Gewinnspiel finden Sie auf Facebook “DVB-T Bayern” und unter http://dvb-t-bayern.de/?page_id=646

Pressekontakt:

Projektbüro DVB-T-Bayern
Pfälzer-Wald-Straße 32, 81539 München

Fon 089 / 45 11 51-75
Fax 089 / 45 11 51-99
E-Mail: presse@dvb-t-bayern.de

Presseinformation / DVB-T Bayern / 11. Juli 2013 update

DVB-T Bayern: Frei empfangbar für alle

Neue Programme bei DVB-T Bayern +++ Service für Ratsuchende +++ Gewinnspiel mit Preisen, die es nicht zu kaufen gibt

Der Fernsehempfang über DVB-T, das Antennenfernsehen, ist in Bayern für viele Zuschauer attraktiv: Einfach in Installation und Bedienung, kostengünstig sowie portabel und mobil empfangbar. Bei DVB-T Bayern stehen einige Neuerungen an, über die wir informieren und Ihr Interesse an DVB-T belohnen wollen.

SAT.1 GOLD startet am 1.8. in München/Südbayern. Mit sixx und 1-2-3.tv sind bereits neue Programme in der Region München/Südbayern verfügbar. Auch im Ballungsraum Nürnberg ist sixx mit dabei. Durch das Ende des DVB-T Engagements der Mediengruppe RTL in Bayern entstehen freie Kapazitäten. Weitere private Programme kommen voraussichtlich ab August 2013 hinzu.

Alle Informationen rund um DVB-T in Bayern stehen tagesaktuell unter www.dvb-t-bayern.de zur Verfügung. Neben der Programmbelegung und vielen Tipps und Tricks können Fragen auch direkt per Email an das bayerische DVB-T-Projektbüro gerichtet werden. Bis 8. August stehen darüber hinaus von Mo. bis Do. zwischen 15 und 17 Uhr Fachleute telefonisch unter 01805/310505 (14ct/Min. aus dem bayerischen Festnetz; kein Mobilfunk) für Fragen von Zuschauern zur Verfügung.

Unter dem Motto „DVB-T Bayern: Ich geh zum Fernsehen“ bieten das Projektbüro DVB-T Bayern und seine Partner ein Gewinnspiel mit exklusiven Preisen wie VIP-Führungen am Olympiaturm und in einem großen Fernsehstudio, Blick hinter die Kulissen einer Wiesnproduktion, Besuch der “Nacht der Medien”, Hospitanz „Ein Tag beim Fernsehen“ sowie eine Führung bei „Dahoam is Dahoam“ im Filmdorf Lansing.

Senden Sie eine Postkarte/Fax mit dem Slogan “DVB-T Bayern: Ich geh zum Fernsehen” per Fax an 089/45115199 oder an das Projektbüro DVB-T Bayern; Pfälzer-Wald-Straße 32; 81539 München. Details zum Gewinnspiel finden Sie auf Facebook “DVB-T Bayern” und unter www.dvb-t-bayern.de.

DVB-T: Das ÜberallFernsehen bietet den kostenfreien Empfang mit Antenne überall im Sendegebiet und ist somit portabel und mobil nutzbar. Unabhängig von Kabel, DSL oder SAT-Schüssel ist die einfache Installation ideal für 2. und 3. Geräte. In München/Südbayern und Nürnberg werden lokale und private Programme, sowie bayernweit 12 öffentlich-rechtliche Qualitätsprogramme verbreitet. Zudem stehen attraktive Zusatzdienste (HbbTV) der Sender und des Netzbetreibers (Multithek) zur Verfügung. DVB-T ist in den meisten neuen Fernsehgeräten bereits eingebaut.

Pressekontakt:

Projektbüro DVB-T-Bayern
Pfälzer-Wald-Straße 32, 81539 München

Fon 089 / 45 11 51-75
Fax 089 / 45 11 51-99
E-Mail: presse@dvb-t-bayern.de

Pressearchiv 2012

Keine Mitteilungen
 

Pressearchiv 2011

Keine Mitteilungen
 

Pressearchiv 2010

 

Pressearchiv 2009

 

Pressearchiv 2008

 

Pressearchiv 2007